Klischee oder Wahrheit

Bähm.
Dann sitzt man plötzlich da und kann es kaum fassen.

Wir sind für dich da

Die meiste Zeit finde ich es gut, dass meine Kinder aus dem "Gröbsten" draußen sind und immer größer und selbständiger werden und dann, wie aus dem Nichts, kommen diese Momente wo ich mich frage wie genau die Zeit so schnell vergehen konnte.

So oft hab ich mir gewünscht "wenn sie krabbeln können wird alles einfacher" oder "wenn sie dann gehen können wird es besser" oder "wenn sie reden können wird es leichter"

Oh..ha.. was für ein Trugschluss.
Es gibt so viele furchtbare Klischeesätze, die treffender sind, als mir lieb ist.
Neben "Wahnsinn wie schnell die Zeit vergeht." ist "Die Herausforderungen werden nicht leichter, sondern nur anders" ein Satz der einfach stimmt.

Auf einmal finde ich mich in Grundsatzdiskussionen wieder. Überlege wie viel Freiraum zu viel ist und wie ich die Bedürfnisse jedes meiner Kinder zumindest zum Teil erfüllen kann.
Immer wieder stehe ich in Situationen wo ich ad hoc eine Meinung dazu haben soll, obwohl ich mir bisher darüber noch überhaupt keine Gedanken gemacht habe. 
Und als Tüpfelchen-auf-dem-I soll es auch noch eine gute Meinung sein, etwas was ich persönlich gut finde, und wo ich meine Einstellungen und Werte weitergebe und gut vermittle.
Spontan. Aus dem Ärmel geschüttelt. 
Schwierig.

Da sitze ich dann da neben meiner Tochter. 
Der Abspann des Films läuft und wir heulen gemeinsam. 
Völlig überfordert. 
Sie und ich. 
Embrace - Du bist schön. 
Leichter gesagt als getan.  

Wie kann man seinen Töchtern vermitteln, dass es gut ist wie man ist, wenn man selbst hadert. Sport macht, sich selbst kritisch sieht, sich selber beim Älterwerden zu sieht.
Und da denke ich noch nicht mal über die Gleichaltrigen nach, die ihnen sagen, dass sie nicht hübsch genug sind oder nicht dünn genug.

Spätestens jetzt ist der Zeitpunkt gekommen wo mir die Tränen kommen. 
Wie genau soll ich das machen? Wie genau soll ich das schaffen?

Doch jedes Mal wenn die Tränen trocknen passiert etwas Überraschendes....
Ich finde meine Kraft und Stärke wieder. Ich nehme mich selber wieder klarer wahr. Ich stelle fest, dass ich mich mag. So wie ich bin.
Ich fühle meine überbordende Liebe für meine Familie und ich fühle wie genau dieses Gefühl jedes Mal auf's Neue mein Antrieb wird. 
Mein nie leerwerdender Akku, um ihnen zu zeigen wie wunderschön sie sind. 
Wie besonders. 
Wie einzigartig. 
Wie liebenswert! 

..und das ist es was ich ihnen jeden Tag sage und zeige...

Hier noch ein Zitat aus dem Film: 
Der Sinn deines Lebens ist nicht, ein hübsches Schmuckstück zu werden, sondern etwas zu tun, zu fühlen, zu erreichen und etwas beizutragen. 

Ich finde diesen Film sollte einfach jede Frau, jedes Mädchen, jede Mutter, jede Tochter, jeder Mann, jeder Vater, jeder Sohn, einfach jeder sehen.
Mehr Informationen dazu gibt's hier: https://bodyimagemovement.com

Schau mal
Barbara Pacejka